Einladung nach Jinju (Teil 2)

Während der Feiertage rund um Chuseok, in denen nach südkoreanischer Tradition eine Art „Erntedankfest“ gefeiert wird,  hatte ich das Glück von einer Freundin in ihre Heimatstadt nach Jinju eingeladen zu werden. Gemeinsam verbrachten wir die Feiertage und es eröffneten sich mir erste Einblicke in das koreanische Familienleben, deren Gastfreundschaft und ihre traditionellen Leitvorstellungen.

Einladung nach Jinju (Teil 1)

Während der Feiertage rund um Chuseok, in denen nach südkoreanischer Tradition eine Art „Erntedankfest“ gefeiert wird,  hatte ich das Glück von einer Freundin in ihre Heimatstadt Jinju eingeladen zu werden. Gemeinsam verbrachten wir die Feiertage und es eröffneten sich mir erste Einblicke in das koreanische Familienleben, deren Gastfreundschaft und ihren traditionellen Leitvorstellungen.

Lebensmittel einkaufen (Teil 2)

Andere Länder haben andere Essgewohnheiten. Demnach ist es nicht weiter verwunderlich, dass landesspezifische Lebensmittel billiger zu erwerben sind als für uns herkömmliche. Obst, Käseprodukte und Getreideprodukte sind vergleichsweise teuer.  In zwei Teilen werde ich euch berichten, wo man in Seoul oder Osaka am besten einkaufen geht.

Lebensmittel einkaufen (Teil 1)

Andere Länder haben andere Essgewohnheiten. Demnach ist es nicht weiter verwunderlich, dass landesspezifische Lebensmittel billiger zu erwerben sind als für uns herkömmliche. Obst, Käseprodukte und Getreideprodukte sind vergleichsweise teuer in Asien. In zwei Teilen werde ich euch berichten, wo man in Osaka (Japan) und Seoul (Südkorea) am besten einkaufen geht.

Der zweite Auslandsaufenthalt

Nachdem ich in meinem Bachelorstudium durch ein Austauschprogramm der Universität Trier für ein Jahr in Japan studieren konnte und mir dieses sehr gefallen hat, zog es mich erneut nach Asien. Dieses Mal habe ich mich für Südkorea entschieden und möchte meine Erfahrungen mit euch teilen.