Dinge, die leuchten: Tokio bei Nacht und das Digital Art Museum

Was kommt einem in den Sinn, wenn man an Japan und „leuchtende Dinge“ denkt? Natürlich, Tokio bei Nacht und das Digital Art Museum in Odaiba. Diese Assoziationen sind vielleicht etwas willkürlich, aber was bleibt mir anderes übrig, als den kleinsten gemeinsamen Nenner zu finden von zwei vorstellungswürdigen Orten. Wie dem auch sei, hier sind ein …

TriVerM geht an den Start

Wenn ich mich lang vorstellen darf: Mein Name ist Edith. Ich habe hier an der Uni Trier vor einiger Zeit mein ganz persönliches Projekt gestartet: TriVerM – Trierer Vereinbarkeitsmanagement. Wie das funktioniert? Lest ihr von jetzt ab einmal monatlich im Blog.

Hitting the Road

Auf meine Frage, was das Beste an Tokio sei, antwortete mir ein Freund, der hier aufgewachsen ist: „Bei Nacht über den Highway fahren.“ Es sollte dann ein Trip nach Nikko werden. Ich weiß gar nicht, was das „soll“ hier soll. Also, es wurde ein Trip nach Nikko. Von Tokios Straßen und dem Autofahren in Japan.

Kapitel 2 – Auf den Spuren eines Universitätsgründ-ers

Wie eine Gottheit blickt Ōkuma Shigenobu mit ernster Miene über den Haupteingang der Waseda Universität. Gemeint ist die mit Podest knapp drei Meter hohe Statue zu Gedenken des Politikers, Gelehrten und Universitätsgründers. Aber welche Geschichte verbirgt sich hinter dem beliebtesten Fotomotiv auf dem Campus?