Dis­kus­si­on: Wie euro­pä­isch ist die Sozialpolitik?

Prof. San­der­mann: EU nimmt auch über Wet­t­be­werbs- und Frei­heits­recht Ein­fluss Kann man von einer Euro­päi­sie­rung der Sozi­al­po­li­tik in Deutsch­land und den ande­ren Mit­glieds­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on spre­chen − und wie ist dies zu bewer­ten? Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen such­te am 20. Febru­ar ein Dis­kus­si­ons­abend der Frie­d­­rich-Ebert-Stif­­tung im Karl-Marx-Haus Trier, der ange­sichts der immer wie­der thematisierten …

Nach dem Aus­stieg ins Ausland

Stif­tungs­in­itia­ti­ve ver­mit­telt welt­weit eme­ri­tier­te Hoch­schul­leh­rer Die Stif­tungs­in­itia­ti­ve Johann Gott­fried Her­der unter­stützt und ver­mit­telt den Ein­satz deut­scher eme­ri­tier­ter Hoch­schul­leh­rer an aus­län­di­schen Hoch­schu­len welt­weit. Sie rich­tet sich an eme­ri­tier­te und pen­sio­nier­te deut­sche Hoch­schul­leh­rer aller Fach­rich­tun­gen, in Aus­nah­me­fäl­len auch an Füh­rungs­kräf­te im Ruhe­stand aus Wirt­schaft und Ver­wal­tung, die Inter­es­se an einem län­ger­fris­ti­gen (min­des­tens ein­se­mest­ri­gen) Lehr­auf­ent­halt an einer Gasthochschule …

Ein Abschluss mit vie­len Möglichkeiten

Beim Tref­fen der Trie­rer Poli­­tik-Alum­­ni tref­fen viel­fäl­ti­ge Beru­fe auf­ein­an­der – Fest­vor­trag und Work­shops zu Nah­ost­kon­flikt und Demo­kra­tie in Par­tei­en [image­brow­ser id=15] „Als Stu­dent habe ich gedacht, mit einem Poli­tik­stu­di­um wird man Poli­ti­ker oder Jour­na­list. Zum Glück gab es auch zu mei­ner Stu­di­en­zeit schon die Berufs­be­ra­tung durch Alum­ni. Das hat mir die Augen geöff­net, wel­che Möglichkeiten …

Mit Sach­ver­stand und Humor

Ein Abend rund ums Men­to­ring Das Frau­en­bü­ro der Uni­ver­si­tät Trier lud am Mitt­woch, den 23. Janu­ar 2013, zur zwei­ten offe­nen Ver­an­stal­tung im Rah­men des Men­­to­­ring-Pro­­gramms‚ Kar­rie­re­för­de­rung für Wis­sen­schaft­le­rin­nen‘ ein. Der Abend war mit sei­ner Mischung aus fach­li­cher Infor­ma­ti­on zum Men­to­ring und Kaba­rett zum The­ma Gen­der Main­strea­ming als Netz­werk­ver­an­stal­tung für die Teil­neh­me­rIn­nen des Pro­gramms geplant, er …

Initia­ti­ve sucht Demografie-Forscher

Exper­ten aus allen Dis­zi­pli­nen berich­ten in Schu­len und Volks­hoch­schu­len Das „Wis­sen­schafts­jahr 2013 – Die demo­gra­fi­sche Chan­ce“ sucht noch For­scher, die für ihre Dis­zi­plin in Schu­len und Volks­schu­len gehen, um dort über die Her­aus­for­de­run­gen an ihre Arbeit zu berich­ten. Die Initia­ti­ve des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Bil­dung und For­schung (BMBF) ver­mit­telt seit dem Wis­sen­schafts­jahr 2010 For­scher, Exper­ten und …

Erfolgreiches Tandem: Das Mentoringprogramm zur Förderung von Frauen in der Wissenschaft bringt Nachwuchsforscherinnen und erfahrene Wissenschaftler/innen zusammen

Mit Humor auf die Karriereleiter

Vor­trag und Kaba­rett zum Men­to­ring. Eine Ver­an­stal­tung des Frau­en­bü­ros am 23. Janu­ar Wenn man sich den Frau­en­an­teil im Wis­sen­schafts­be­trieb anschaut, ist einem eigent­lich gar nicht zum Lachen zumu­te! Zwar sind an der Uni­ver­si­tät Trier 60 Pro­zent der Stu­die­ren­den weib­lich, aber schon bei der Pro­mo­ti­on liegt der Frau­en­an­teil nur noch bei 40 Pro­zent und nur knapp …

Prof. Mir­jam Dür im Exzel­lenz­por­tal vertreten

Die Mathe­­ma­­tik-Pro­­­fes­­so­­rin hat ein Pro­fil in „Aca­de­miaNet“ erhal­ten Dr. Mir­jam Dür, Pro­fes­so­rin für Mathe­ma­tik an der Uni­ver­si­tät Trier, wur­de im ver­gan­ge­nen Jahr für das Exzel­lenz­por­tal „Aca­de­miaNet“ vor­ge­schla­gen und ist dort nun mit einem Pro­fil ver­tre­ten. Aca­de­miaNet ist eine Online-Daten­bank, die von der Robert Bosch Stif­tung und dem Ver­lag Spek­trum der Wis­sen­schaft auf­ge­baut wur­de. Ziel ist …

Oks­a­na Stern erhält bedeu­ten­de Auszeichnung

Zwei­ter Preis der Karl-Kraus-Nach­­­wuchs­­för­­de­­rung für Diplom­ar­beit Mit dem Karl-Kraus-Nach­­­wuchs­­för­­der­­preis wird der wis­­sen­­schaf­t­­lich-tech­­ni­­sche Nach­wuchs auf den Gebie­ten der Pho­to­gram­me­trie, Fern­er­kun­dung und Geo­in­for­ma­ti­on und ihrer Nach­bar­be­rei­che  geför­dert. „Durch den För­der­preis sol­len her­aus­ra­gen­de Diplom-, Bache­­lor- und Mas­ter­ar­bei­ten ide­ell gewür­digt, finan­zi­ell hono­riert und einer grö­ße­ren Öffent­lich­keit bekannt gemacht wer­den.“ Die in den  Ziel­set­zun­gen des För­der­prei­ses genann­ten Aspek­te hat Oksana …