Stu­die­ren­de arbei­ten an der Zei­tung von mor­gen

Medi­en­wis­­sen­­schaft-Pro­­jek­t­­se­­mi­­nar koope­riert mit „Volks­freund“ Wie könn­te die Zei­tung der Zukunft aus­se­hen? Die­se Fra­ge stel­len sich Mas­­ter-Stu­­die­­ren­­de der Medi­en­wis­sen­schaft in einem Pro­jekt­se­mi­nar von Prof. Dr. Hans-Jür­gen Bucher. In Koope­ra­ti­on mit der Regio­nal­zei­tung „Trie­ri­scher Volks­freund“ ent­wi­ckeln sie Stra­te­gi­en für eine bes­se­re Regio­nal­zei­tung und befra­gen Leser nach deren Ein­schät­zung. Die Stu­die­ren­den sam­meln auf die­se Wei­se Erfah­run­gen in der …

Netz­wer­ken beim Mit­tag­essen

Frau­en­bü­ro lädt Wis­sen­schaft­le­rin­nen zum Brown­bag-Lunch Die Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te hat mit ihrem Team des Frau­en­bü­ros eine Ver­an­stal­tungs­form gestar­tet, die das akti­ve Netz­wer­ken in den Mit­tel­punkt stellt: Zukünf­tig kön­nen jun­ge und erfah­re­ne, lang­jäh­rig beschäf­tig­te und neu beru­fe­ne Wis­sen­schaft­le­rin­nen an jedem ers­ten Mitt­woch im Monat eine gemein­sa­me Mit­tags­pau­se wahr­neh­men und so das Nütz­li­che (netz­wer­ken) mit dem Ange­neh­men (essen und …

Gra­du­ier­ten­zen­trum ver­lieh Publi­ka­ti­ons­prei­se

Sechs Dok­to­ran­den aus­ge­zeich­net – Bil­der­ga­le­rie Zum zwei­ten Mal hat das Inter­na­tio­na­le Gra­du­ier­ten­zen­trums (IGZ) der Uni­ver­si­tät Trier Publi­ka­ti­ons­prei­se ver­lie­hen. Die jeweils mit 500 Euro dotier­ten Aus­zeich­nun­gen gin­gen an sechs Dok­to­ran­den aus den Fach­be­rei­chen der Uni­ver­si­tät. Das Publi­kum wähl­te bei der kurz­wei­li­gen Preis­ver­lei­hung zusätz­lich den Gewin­ner des Prä­sen­ta­ti­ons­prei­ses. Zur voll­stän­di­gen Mel­dung Fotos in der Bil­der­ga­le­rie: Elke Jans­sen …

Befra­gung zur Arbeits­si­tua­ti­on der wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ten­den

Online-Umfra­ge soll Auf­schluss erbrin­gen Die Arbeits­grup­pe Per­­so­­nal- und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung hat eine Umfra­ge unter den wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern der Uni­ver­si­tät ent­wi­ckelt. Der Link zu der Online-Umfra­ge wird in die­sen Tagen per Mail an den betref­fen­den Per­so­nen­kreis ver­schickt. Von der Befra­gung erhofft sich die Uni­ver­si­täts­lei­tung Auf­schlüs­se über die kon­kre­te Arbeits­si­tua­ti­on des „wis­sen­schaft­li­chen Mit­tel­baus“ an der hie­si­gen …

Die Pro­fes­so­ren des Jah­res wer­den gesucht

Die Kan­di­da­ten sol­len Stu­die­ren­de per­fekt auf den Beruf vor­be­rei­ten Der Wett­be­werb „Pro­fes­sor des Jah­res“ zeich­net Hoch­schul­leh­rer aus, die ihre Stu­die­ren­den per­fekt auf den Beruf vor­be­rei­ten. Bis zum 13. Okto­ber kön­nen Stu­die­ren­de, Absol­ven­ten, Arbeit­ge­ber und Pro­­­fes­­so­­ren-Kol­­le­gen ihren per­sön­li­chen Favo­ri­ten unter www.professor-des-jahres.de nomi­nie­ren. Der Wett­be­werb des Kar­rier­e­ma­ga­zins „Uni­cum Beruf“ steht unter der Schirm­herr­schaft von Wis­sen­schafts­mi­nis­te­rin Johan­na Wan­ka …

Wie geht es Ihnen im Beruf?

iPod-Umfra­ge zum Wohl­be­fin­den unter Beschäf­tig­ten Der Fach­be­reich Psy­cho­lo­gie möch­te her­aus­fin­den, wie wohl sich die Mit­ar­bei­ten­den der Ver­wal­tung in ihrem Arbeits­um­feld füh­len. Die frei­wil­li­gen Teil­neh­men­den erhal­ten dazu einen iPod Touch, auf dem die Fra­gen gespei­chert sind. An zwei auf­ein­an­der­fol­gen­den Tagen zwi­schen Ende Juli und Ende Sep­tem­ber wer­den sie an zufäl­li­gen Zeit­punk­ten jeweils zwei­mal vor­mit­tags und zwei­mal …

Ein­rich­tung von Kos­ten­stel­len für Dritt­mit­tel­pro­jek­te

Neu­es Antrags­ver­fah­ren Die Ein­rich­tung von Dritt­mit­tel­pro­jek­ten über das bis­her ange­wand­te Ver­fah­ren berei­tet zuneh­mend Pro­ble­me: Neue Anfor­de­run­gen wie steu­er­li­che Aspek­te oder die Tren­nungs­rech­nung sind hin­zu­ge­kom­men. Das bedeu­tet: Vor Antrag­stel­lung müs­sen heu­te ande­re Infor­ma­tio­nen vor­lie­gen, als noch vor weni­gen Jah­ren. Die bis­he­ri­ge „Anzei­ge eines For­schungs­vor­ha­bens“ erfüllt bei wei­tem nicht die­se Anfor­de­run­gen und ist zudem nicht durch­gän­gig im …

Dis­kus­si­on: Wie euro­pä­isch ist die Sozi­al­po­li­tik?

Prof. San­der­mann: EU nimmt auch über Wet­t­be­werbs- und Frei­heits­recht Ein­fluss Kann man von einer Euro­päi­sie­rung der Sozi­al­po­li­tik in Deutsch­land und den ande­ren Mit­glieds­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on spre­chen − und wie ist dies zu bewer­ten? Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen such­te am 20. Febru­ar ein Dis­kus­si­ons­abend der Frie­d­­rich-Ebert-Stif­­tung im Karl-Marx-Haus Trier, der ange­sichts der immer wie­der the­ma­ti­sier­ten …