Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus

Zum nationalen Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus präsentieren die Hochschulgemeinden der Universität eine Veranstaltungsreihe mit Ausstellung, Vorträgen und Diskussionen. In diesem Jahr nehmen die Studierenden Männer und Frauen in den Blick, die in der Zeit der nationalsozialistischen Diktatur als „Assoziale“ verfolgt worden sind. Vom 30. Januar bis 6. Februar ist im A/B-Foyer jeweils von …

Der Moment hat sich einfach so ergeben

Lea Walde schoss das Siegerfoto im Wettbewerb des Psychologie-Alumnivereins Emotionen sind für einen Forschungszweig der Psychologie Objekte der Forschung. Für Studierende und Mitarbeiter des Fachs waren Emotionen Objekte der Fotografie. In einem Wettbewerb hatte der Alumni-Verein der Psychologie die Aufgabe gestellt, Emotionen in Fotos  einzufangen. Am besten gelang dies nach dem Votum der zehn Juroren …

Im Obstgarten dürfen alle naschen

Ökoreferat des AStA pflanzte eine neue Streuobstwiese Dem Ökoreferat des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) verdankt die Universität eine neue Streuobstwiese. Auf Initiative des Referates wurden Ende November 16 Obstbäume neben dem Verbindungsweg von Campus I und II gepflanzt. Sollten die Bäume gut anwachsen, können in einigen Jahren auf der Streuobstwiese Äpfel, Birnen, Mirabellen, Kirschen, Zwetschgen, Weinbergpfirsiche …

Die besten Fotos vom Campus

Präsident vergibt Preise Eine Studentin liest im gläsernen Übergang zwischen zwei Unigebäuden. Ein Kind spielt zwischen riesigen Bücherregalen in der Bibliothek. Studierende tanzen und muszieren vor einer klotzigen schwarzen Statue. Ungewöhnliche und überraschende Szenen haben die Teilnehmenden des Fotowettbewerbs CamPULS mit ihren Kameras eingefangen. Die fünf besten Einsendungen hat Universitäts-Präsident Prof. Dr. Michael Jäckel am …

Trierer Professor ist „erste Adresse“ für Unwort des Jahres

Prof. Martin Wengeler sammelt Vorschläge und wählt in der Jury aus Döner-Morde, alternativlos, betriebsratsverseucht, notleidende Banken, Herdprämie: Das waren die „Unwörter“ der vergangenen fünf Jahre. Welches wird das Unwort 2012? An dieser Entscheidung  wirkt ein Professor der Universität Trier maßgeblich mit. Der Germanist Prof. Dr. Martin Wengeler gehört seit 2006 der Jury an, seit zwei …

Ein wertvolles Geschenk, das manches Leben retten kann

110 Personen spendeten Blut Gemeinsam helfen – diesem Aufruf kamen etwa 110 Mitarbeitende und Studierende nach und beteiligten sich am 12. September an einer Blutspende-Aktion in der Universität Trier. Die Universitätsleitung unterstützte die Initiative durch die Bereitstellung der Räume und die Freistellung der Mitarbeitenden, die teilnehmen wollten. Die Aktion wurde unter Begleitung des Deutschen Roten …

Vitales Interesse am „Cardioscan“

Plätze waren in kurzer Zeit vergeben Rund 130 Mitarbeitende nahmen am 12. September am „Cardioscan“ teil. Die Aktion der Universität im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse erlebte eine große und positive Resonanz. Die verfügbaren Plätze waren innerhalb kürzester Zeit nach dem Anmeldestart vergeben. Dennoch gelang es, viele weitere Mitarbeitende nachträglich …