Will­kom­men, Shekho!

Das Datum 1. August 2015 kann sich Shek­ho Usso bes­ser mer­ken als sei­nen Geburts­tag. An die­sem Tag ist er in der Das­bach­stra­ße in Trier ange­kom­men. In Syri­en ist im Gegen­satz zu Deutsch­land der Monat wich­ti­ger, in dem man gebo­ren ist. Das Datum 1. August 2015 muss Shek­ho oft in die For­mu­la­re der deut­schen Behör­den eintragen.

Will­kom­men, Jessie!

Jes­sie Raad möch­te Staats­an­wäl­tin wer­den. Damit hat sie sich als Ersti in den Rechts­wis­sen­schaf­ten hohe Zie­le gesetzt. Als sie sich auf dem Markt der Mög­lich­kei­ten über das Trie­rer Stu­den­ten­le­ben infor­miert, ist das ihr ers­ter Tag in Trier. An dem Infor­ma­ti­ons­stand des Trier Model United Nati­on (Tri­MUN), hält sie sich am längs­ten auf.

Will­kom­men, Ileisa!

Ilei­sa ist zum Stu­di­um der Psy­cho­lo­gie aus Itze­hoe, das liegt im fer­nen Nor­den zwi­schen Kiel und Ham­burg, nach Trier gekom­men. Eine klei­ne Rei­se nach Paris ist damit frü­her in Reich­wei­te als der Hei­mat­be­such. Zwi­schen ihr und Itze­hoe lie­gen jetzt etwa 640 Kilometer.

Will­kom­men, Max!

Etwas ande­res sehen. Das hat sich Max Kugel gedacht, als er sei­ne Hei­mat Stutt­gart ver­ließ und für den Bache­lor in Betriebs­wirt­schafts­leh­re nach Mann­heim zog. Die Stadt Mann­heim ist nicht schön, Trier sei schö­ner. Zufäl­lig stu­diert auch einer sei­ner bes­ten Freun­de in Trier.

Will­kom­men, Jan!

Das ers­te Mal war Jan Staus­berg zu einem Kon­zert in der Are­na Trier. Trier hat ihm nicht gefal­len. Das ist ziem­lich genau 10 Jah­re her. Trotz­dem ist er jetzt als Ersti an die Uni Trier gekom­men und sechs Freun­de sei­nes Abitur-Jahr­gangs haben sich eben­falls für Trier entschieden.

Alles geshoppt?

Alles zum Stu­di­um und Stu­den­ten­le­ben an der Uni Trier erfah­ren Erst­se­mes­ter in der Ori­en­tie­rungs­wo­che. Der AStA hat tra­di­tio­nell wie­der den Markt der Mög­lich­kei­ten orga­ni­siert und zum Info-Shop­­ping eingeladen.

Will­kom­men Erstis!

Am 9. Okto­ber beginnt die Ori­en­tie­rungs­wo­che für die Erst­se­mes­ter. Die soll­te kein Erst­se­mes­ter der Uni Trier ver­pas­sen. Ers­te Kon­tak­te knüp­fen und mög­lichst gut infor­miert in das Stu­di­um star­ten! Hier gibt es das vol­le Pro­gramm mit hilf­rei­chen Tipps in der Übersicht.

Jid­disch gelernt und Neu­jahrs­tag erlebt

Der Inten­siv­kurs Jid­disch der Jid­dis­tik an der Uni­ver­si­tät Trier zog wie­der Trie­rer Stu­die­ren­de an, aber auch Inter­es­sen­ten aus ganz Deutsch­land. Sie sind im Stu­di­um, Beruf oder auch im pri­va­ten Bereich mit dem Jid­di­schen in Berüh­rung gekom­men und nutz­ten die­se Mög­lich­keit eines sys­te­ma­ti­sche­ren Ein­stiegs in die Sprach­ver­hält­nis­se. Neben der Ein­füh­rung in Spra­che und Schrift kamen, wie …