Studierende wollen Flüchtlinge beraten

Refugee Law Clinic Trier startet am 28. April mit Kick-Off

Die Refugee Law Clinic Trier e. V. ist ein gemeinnütziger Verein von Trierer Studierenden, Promovenden und sonstigen Aktiven, der Flüchtlingen und Asylsuchenden eine erste kostenlose Beratung bei rechtlichen, administrativen oder sonstigen Fragen anbieten will.

Im Jahr 2015 wird Rheinland-Pfalz circa 20.000 Asylbewerber aufnehmen. Hier angekommen, werden die Asylsuchenden mit einem Verwaltungssystem konfrontiert, das ihnen rechtlich wie sprachlich fremd ist. An einer juristischen Beratungsstelle in asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragen mangelt es jedoch in Trier und Umgebung. Mit ihrem Angebot möchte die Refugee Law Clinic Trier nun Abhilfe schaffen.

Ziel des Vereins ist es, Asylsuchenden eine erste Anlaufstelle zu bieten und ihnen während des Verwaltungsverfahrens unterstützend zur Seite zu stehen – sei es durch eine Begleitung bei Behördengängen oder in Form einer juristischen Rechtsberatung. Unterstützung erfährt der Ende Dezember 2014 gegründete Verein bereits durch den Trierer Oberbürgermeister Wolfram Leibe, Bischof Dr. Stephan Ackermann und viele andere Akteure des gesellschaftlichen Lebens.

Um eine qualitativ hochwertige Beratung anbieten zu können, wird zunächst in Kooperation mit der juristischen Fakultät der Universität im Sommersemester 2015 eine öffentliche Ringvorlesung zum Thema Asyl- und Aufenthaltsrecht angeboten. Ein dauerhaftes Fortbildungsangebot an der Universität Trier in Form eines Lehrauftrages für Asylrecht wird angestrebt, sodass mit der Flüchtlingsberatung Anfang nächsten Jahres begonnen werden kann.

Den Auftakt des Ausbildungsangebots bildet eine Kick-Off-Veranstaltung am 28. April 2015 um 16 Uhr im Hörsaal 7 (Gebäude C), in der das Konzept der Refugee Law Clinic Trier der Öffentlichkeit vorgestellt und zur Mitarbeit eingeladen wird. Dies ist durch einen Beitritt, aktive Mitarbeit – auch für Nicht-Juristen und -Studierende – und Spenden möglich. Abgerundet wird die Veranstaltung durch einen Vortrag von Professor Bergmann zum europäischen Asylrecht. Anschließend lädt der Verein zu einem kleinen Umtrunk ein.

 Weitere Informationen