Pro­fes­so­rin­nen Mou­lin und Schul­te bera­ten DHI

Foto: Clau­di­ne Mou­lin & Petra Schul­te. Fotos: Home­page & Andre­as Thull

Mediä­vis­tin­nen der Uni­ver­si­tät Trier in wis­sen­schaft­li­che Bei­rä­te beru­fen. Prof. Dr. Petra Schul­te und Prof. Dr. Clau­di­ne Mou­lin sind als Mediä­vis­tin­nen vier Jah­re Bei­rät­ti­nen des Deut­schen His­to­ri­schen Insti­tuts in Rom und Paris.

Mit Prof. Dr. Petra Schul­te und Prof. Dr. Clau­di­ne Mou­lin wur­den zwei Mediä­vis­tin­nen der Uni­ver­si­tät Trier in die wis­sen­schaft­li­chen Bei­rä­te der Deut­schen His­to­ri­schen Insti­tu­te (DHI) in Rom und Paris beru­fen. Petra Schul­te hat seit 2014 eine Pro­fes­sur für Mit­tel­al­ter­li­che Geschich­te, Clau­di­ne Mou­lin seit 2003 eine Pro­fes­sur für Älte­re deut­sche Phi­lo­lo­gie in Trier inne.

Petra Schul­tes vier­jäh­ri­ge Amts­zeit am DHI in Rom beginnt am 1. Janu­ar 2017. Clau­di­ne Mou­lin folgt Prof. Dr. Mar­ti­na Kes­sel, die Ende Febru­ar 2017 als Mit­glied des Bei­rats aus­schei­det. Die Mit­glie­der der wis­sen­schaft­li­chen Bei­rä­te beglei­ten das jewei­li­ge Insti­tut in wis­sen­schaft­li­chen Fra­gen, ins­be­son­de­re zum Arbeits­pro­gramm und zur Stellenplanung.

Die Deut­schen His­to­ri­schen Insti­tu­te in Rom und Paris betrei­ben eige­ne For­schun­gen, ver­ste­hen sich aber auch als Ser­vice-Ein­rich­tun­gen, die Wis­sen­schaft­ler in ihrer Arbeit unter­stüt­zen. Zu den zen­tra­len Auf­ga­ben der DHI gehört auch die För­de­rung des wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuch­ses. Die DHI sind Teil der Max Weber Stif­tung – Deut­sche Geis­tes­wis­sen­schaft­li­che Insti­tu­te im Ausland.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: www.dhi-paris.fr und www.dhi-roma.it

Ein Kommentar

  1. Den bei­den Damen mei­nen herz­li­chen Glück­wunsch für ihre groß­ar­ti­ge Beru­fung nach Rom und Paris.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.