Weih­nach­ten im Auslandssemester

Weih­nach­ten ist kein off­zi­el­ler Fei­er­tag in jedem Land. Trotz­dem wird es in jedem Land der Part­ner­uni­ver­si­tä­ten irgend­wie gefei­ert. Die Blog­ger der CAM­PUS­news haben Spu­ren von Weih­nach­ten gesucht und Kurio­si­tä­ten gefun­den. Das Weih­nachts­spe­cial Weih­nach­ten in .. #ibfut.

Hier gehts zu den ein­zel­nen Blog­bei­trä­gen aus dem Weih­nachts­spe­cial “Weih­nach­ten in ..”

Chi­na |Shang­hai, Feli­ci­tas: Ist Weih­nach­ten auch in Chi­na ein Fei­er­tag? Eigent­lich gar nicht. Aber mitt­ler­wei­le nut­zen vor allem jun­ge Chi­ne­sen in den gro­ßen Städ­ten des Lan­des Weih­nach­ten als Gele­gen­heit mit Freun­den zu fei­ern. Auch chi­ne­si­sche Händ­ler wol­len sich das lukra­ti­ve Weih­nachts­ge­schäft nicht ent­ge­hen las­sen. Was tun, um in Weih­nachts­stim­mung zu kommen?

Litau­en | Klau­pe­da, Kim: Man­che Sachen glei­chen Weih­nach­ten in Deutsch­land. Die Stadt ist schön geschmückt und über­all wird Weih­nachts­mu­sik gespielt. Was aller­dings kom­plett anders ist, als an der Uni­ver­si­tät Trier – hier an der LCC Inter­na­tio­nal Uni­ver­si­ty wird ordent­lich was geboten (…)

Japan | Tokio, Tere­sa: “Was machst du so an Weih­nach­ten?” ist der­zeit das an die Jah­res­zeit ange­pass­te “Wie geht es dir?”. Auch hier in Japan. Aber was mache ich so an Weih­nach­ten in Tokio?

Eng­land | Lon­don, Judith: Wenn Anfang Novem­ber die wun­der­schö­ne Weih­nachts­be­leuch­tung in der Oxford Street erleuch­tet, beginnt in Lon­don die Weih­nachts­zeit. Sie gehört zu den zahl­rei­chen Tra­di­tio­nen, die in Eng­land die Weih­nachts­zeit ein­lei­ten. Hier erfahrt ihr mehr über weih­nacht­li­che Tra­di­tio­nen in England…

Frank­reich | Bor­deaux, Fre­de­ri­ke: Im Super­markt ste­hen nur zwei Advents­ka­len­der zur Aus­wahl, von Leb­ku­chen haben vie­le Fran­zo­sen noch nie­ge­hört und der Weih­nachts­markt ist über­schau­lich und ein biss­chen ver­steckt gele­gen. Wor­an merkt man, dass Weih­nach­ten in Bor­deaux vor der Tür steht?

USA | St.Paul, Jen­ni­fer: Vor­weih­nachts­zeit bedeu­tet an dem US-ame­ri­ka­ni­schen Cam­pus gleich­zei­tig eines: Die Finals Week naht. Gemeint damit ist die Klau­sur­pha­se, in der außer Prü­fun­gen auch Essays und Papers ein­ge­reicht wer­den müs­sen. Damit wir den­noch in Weih­nachts­stim­mung kom­men, fin­den an der Ham­li­ne Uni­ver­si­ty Weih­nachts-Events statt.

Japan | Kobe, Nadi­ne: Wenn es kalt wird, der Wind pfeift und die 10 eine 2 dazu bekommt: dann ist schon nicht mehr Okto­ber, son­dern Dezem­ber. Und was wäre der Dezem­ber ohne das wich­tigs­te Fest des Jah­res? Weih­nach­ten! Aber wie fei­ert man das hier am ande­ren Ende der Welt?

Frank­reich | Lyon, Bet­ti­na: „Was kann man sich denn nun unter Weih­nach­ten in Frank­reich vor­stel­len?“ Da Lyon die Haupt­stadt der Gas­tro­no­mie von Frank­reich ist, könn­te man mei­nen, dass es kenn­zeich­nend für die Lyo­ner wäre mit der Fami­lie essen zu gehen. Essen in einem Bouchon (typi­sche Restau­rant­art in Lyon) etwa. Und die­se Ver­mu­tung ist falsch.

Alle Blog­ger fin­dest du auch auf Insta­gram #ibfut (Ich blog­ge für die Uni­ver­si­tät Trier/i blog for Trier University)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.