Kleiner Bachelor für unsere Hochschulsekretariate

Das Sekretärinnennetzwerk (SNW) der Universität Trier bietet zum zweiten Mal eine dreijährige Fortbildungsreihe für Hochschulsekretariate an. Darin kann man sich nicht nur fachlich weiterbilden. Das tut auch dem Selbstbewusstsein gut.

Das Sekretärinnennetzwerk der Universität Trier

Viele Sekretariate stehen vor den gleichen Problemen. Die Aufgaben haben sich verändert und sind mehr geworden, die Stellenbeschreibung und die Bezahlung sind aber noch die gleiche. Um die Interessen der Hochschulsekretariate zu vertreten, hat sich 2000 das SNW an der Universität Trier gegründet. Seit dem geht eine Bewegung durch Rheinland-Pfalz. Es gründen sich immer weiter Sekretärinnennetzwerke an Hochschulen.

2010 veranstaltet das SNW Trier die erste modulare Fortbildungsreihe. Die war so nachgefragt, dass nicht alle Interessenten daran teilnehmen konnten. Jetzt gibt es eine neue Auflage. Sie startet im April 2017. Der Sprecherin des SNW Trier, Rosemarie Wollscheid, möchte jeden zu dieser Fortbildung motivieren: „Unser kleiner Bachelor bietet sich besonders für junge Kollegen, Neueinsteiger und die an, die auch nach vielen Jahren Berufserfahrung ihre Arbeitsweise überdenken und sich darüber austauschen möchten.“

Unter Kennern wird die Fortbildungsreihe inoffiziell „Kleiner Bachelor“ genannt. Das Programm lehnt sich tatsächlich an die Bachelorstudiengänge an. Vorgesehen sind insgesamt 13 Veranstaltungen in vier Modulen. Neun Veranstaltungen davon sind verpflichtend und drei aus dem Weiterbildungsprogramm frei wählbar. Nach drei Jahren, von April 2017 bis März 2020, und der erfolgreichen Teilnahme, erreicht man den Abschluss. Der wird mit einem Abschlusszertifikat gewürdigt.

Auf dem Office Day 2015: Videobotschaft der Ministerpräsidentin Malu DreyerElisabeth Mielke war Teilnehmerin der ersten Fortbildungsreihe. Sie habe dadurch gelernt ihre Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten. Ihre wichtigste Erkenntnis aber ist: „Man braucht sich nicht alleine fühlen. Den anderen geht es auch so.“ Denn im Kleinen Bachelor referieren Mitarbeiter aus der Verwaltung, aus den Hochschulsekretariaten der Universität und es kommen externe Referenten zu Veranstaltungen. Dadurch können sich die Teilnehmer nicht nur fachlich weiterbilden, sondern auch über ihre Erfahrungen und Sorgen austauschen.

Von Anfang an gab es zum Kleinen Bachelor eine große Resonanz. Erst finanzierte die Nikolaus-Koch-Stiftung das Programm, jetzt trägt es die Universität selbst. Der Universitätsleitung hat erkannt, wie wichtig es ist, dass sich die Hochschulsekretariate weiterentwickeln. Das Netzwerk der Hochschulsekretariate wächst und ein neues Selbstbewusstsein der neuen Hochschulsekretariate der Zukunft ist greifbar geworden.

Mehr Informationen

Kontakt

Sekretärinnen-Netzwerk
Rosi Wollscheid (Sprecherin)
FB VI – Geobotanik, H 118
Tel.: 0651 / 201-2236
E-Mail: snw@uni-trier.de

Stabsstelle Kanzlerin – Personalentwicklung
Nicola Pospischil
Gebäude DM 57
Tel.: 0651 / 201 2353
E-Mail: fortbildun@uni-trier.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.