#unitrier­un­fil­te­red

Hört, hört: Es gibt News! Von nun an, könnt ihr das Stu­den­ten­da­sein auf dem Cam­pus der Uni Trier haut­nah und unge­fil­tert durch die Augen von mir, Kim (23), mit­ver­fol­gen. Kei­ne Wer­bung für Ver­an­stal­tun­gen, den neu­en Bur­ger in der Men­sa oder höchst pro­mi­nen­ten Besuch an der Uni – hier gibt’s nur die ech­ten Schmuck­stü­cke der Uni Trier. Und so geht’s…

Wie­so mache ich das hier überhaupt?”

Gute Fra­ge ?!

Prin­zi­pi­ell geht es bei die­sem klei­nen Pro­jekt ein­fach dar­um, dass jeder der Inter­es­se dar­an hat, die Uni­ver­si­tät aus den Augen eines Stu­den­ten sehen kann. Egal ob Stu­di­en­in­ter­es­sier­te, Stu­die­ren­de, Dozen­ten, Absol­ven­ten (wer auch immer)… ein jeder schaut ja ger­ne mal „hin­ter die Kulis­sen“. Hier habt ihr ab jetzt ein­mal die Woche die Chan­ce dazu. Ob die ewi­ge Schlan­ge am PC-Pool, mit Memes bekleb­te Toi­let­ten oder die von vie­len Stu­den­ten als lebens­ret­tend ange­se­he­ne Club-Mate. Es ist alles dabei, was man weder auf der Home­page der Uni, noch in einem der tau­send vari­ie­ren­den Modul­plä­ne findet.

Durch die unzäh­li­gen & höchst kom­pli­ziert struk­tu­rier­ten Uni Web­sites kli­cken – immer wie­der ein Spaß. Vor allem nach dem Abi, gab es Zei­ten, in denen ich mei­nen Lap­top oft­mals ger­ne aus dem Fens­ter oder wahl­wei­se in mei­ne Zim­mer­ecke gewor­fen hät­te. Was das nun mit die­sem Pro­jekt zu tun hat?

? ? ?

Nun ja, ich glau­be ich hät­te es cool gefun­den ein­fach mal zu sehen,was ganz nor­ma­le Stu­den­ten die Woche über so auf dem Cam­pus trei­ben – zu sehen, was es so alles gibt, abge­se­hen von:

  • der über­aus wich­ti­gen Bibliothek,
  • den über­füll­ten Hör­sä­len zu Beginn des Semesters,
  • den lee­ren Hör­sä­len gegen Ende des Semesters,
  • der Men­sa oder
  • dem Stu­den­ten­se­kre­ta­ri­at.

Genau des­we­gen, habt ihr von nun an die Mög­lich­keit, mir über mein Insta­gram-Pro­fil und dem Uni Trier-Insta­gram-Pro­fil, jeden Mon­tag, in mei­ner Uni-Woche zu fol­gen. In der ers­ten Woche gibt es von Mon­tag, dem 13.2.17 – Frei­tag, dem 17.2.17 täg­lich ein Bild. Die 5-Bil­der-Woche soll euch einen Ein­druck ver­mit­teln, wie das gan­ze Pro­jekt auch in Zukunft aus­se­hen wird. Ab dem 20. Febru­ar, kommt dann jeden Mon­tag ein klei­ner Ein­blick in das, was es so auf dem Cam­pus zu sehen gibt. Wer kein Insta­gram hat, muss nicht direkt den Kopf in den Sand ste­cken. Natür­lich gibt es die Mög­lich­keit, die Bil­der auch ohne einen Insta­gram Account anzu­schau­en. Die CAM­PUS­news wer­den die jewei­li­gen Posts wöchent­lich tei­len, sodass auch die Anti-Insta­gra­mer unter euch alles aus ers­ter Hand erfahren.

Prin­zi­pi­ell, geht es hier nicht dar­um das Image der Uni­ver­si­tät auf­zu­bes­sern. Ich wer­de mit mei­ner Kame­ra, ganz ein­fach nur ver­su­chen ein paar Ecken der Uni aus­fin­dig zu machen, die so offen­sicht­lich viel­leicht noch nicht wahr­ge­nom­men wur­den. Bei Wün­schen, Fra­gen, Kri­tik oder ande­ren Gedan­ken, lasst mir ger­ne Kom­men­ta­re oder pri­va­te Nach­rich­ten da. Ich bin offen für alle Vor­schlä­ge & wenn ihr selbst ein Schmuck­stück ent­deckt, fühlt euch frei #unitrier­un­fil­te­red selbst zu nutzen.

Erwar­tet kei­ne ellen­lan­gen Tex­te, wie die­sen. Erwar­tet kei­ne Por­traits von Pro­fes­so­ren oder „dem per­fekt geplan­ten Mit­tags­snack“ – lasst euch dar­auf ein, Klei­nig­kei­ten zu ent­de­cken, an denen ihr ansons­ten even­tu­ell ger­ne mal vor­bei­geht. Schaut euch mit mir unse­re Uni an – durch die Lin­se mei­ner Kame­ra – so wie sie ist, ohne ver­schö­nern­de Wor­te. No Fake – No Filter

#unitrier­un­fil­te­red

Lie­be Grü­ße & ich freue mich über jede Anmer­kung, Mei­nung und jeden eurer Gedanken.

Kim

https://www.instagram.com/kimofthebongo/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.