#unitrier­un­fil­te­red – Alle Fotos

Erwar­tet kei­ne ellen­lan­gen Tex­te. Erwar­tet kei­ne Por­traits von Pro­fes­so­ren oder „dem per­fekt geplan­ten Mit­tags­snack“ – lasst euch dar­auf ein, Klei­nig­kei­ten zu ent­de­cken, an denen ihr ansons­ten even­tu­ell ger­ne mal vor­bei­geht. Schaut euch mit mir unse­re Uni an – durch die Lin­se mei­ner Kame­ra – so wie sie ist, ohne ver­schö­nern­de Worte.

- Alle Fotos von mir, die ich bis­her auf Insta­gram ver­öf­fent­licht habe, für die CAMPUSnews-Leser -

Wie ange­kün­digt, ver­su­che ich den Lesern einen alter­na­ti­ven Blick auf das Cam­pus­le­ben zu bie­ten. Nach der ers­ten Woche habe ich jeden Tag ein Bild gepos­tet. Von nun an gibt es jeden Mon­tag einen Ein­blick in mein Uni-Leben auf dem Cam­pus der Uni Trier. Ich wün­sche allen Stu­die­ren­den viel Erfolg bei den anste­hen­den Klau­su­ren und wer­de für den Rest der Woche nun selbst in einem Meer von Arbeit ver­sin­ken. Kopf hoch, alles hat ein Ende!

 

#unitrier­un­fil­te­red

Lie­be Grü­ße & ich freue mich über jede Anmer­kung, Mei­nung und jeden eurer Gedanken.

Kim

Zum Arti­kel “#unitrier­un­fil­te­red – Wie­so mache ich das hier überhaupt?”

7 Kommentare

  1. Hal­lo “F”, aus der Sicht der Redak­ti­on der CAM­PUS­news geht es in die­sem Arti­kel nicht dar­um, dass sich jemand wich­tig fühlt. Nicht jeder Arti­kel in den CAM­PUS­news oder jede Akti­on muss jedem Leser als nötig erschei­nen. Wir unter­stüt­zen die Akti­on #unitrier­un­fil­te­red, weil dadurch Inter­es­sier­te am Stu­di­en­all­tag einer Stu­den­tin der Uni­ver­si­tät Trier teil­ha­ben kön­nen, viel­leicht selbst Orte/Dinge ent­de­cken oder sich ein­fach von ihr unter­hal­ten füh­len können.

  2. Da scheint sich “F” ja mal rich­tig wich­tig gefühlt zu haben um so einen tol­len Kom­men­tar da zulas­sen. Kon­struk­tiv, konstruktiv.

  3. Ich fin­de, dass es eine schö­ne Idee ist! Scha­de, dass es immer irgend­ei­nen Mecker­büd­del geben muss. Wei­ter so mit den Bil­dern – Dan­ke dafür!

  4. Ich stim­me F hier­bei voll­kom­men zu. Abso­lut sinn­los ein Bild einer Trep­pe zu machen (?). Auch Auf­zü­ge gibt es anders­wo auf der Welt zuhau­fe. Pan­ora­ma­bil­der der Uni gibt es schon zu genüge.

  5. Zum Glück ist ja alles Geschmacks­sa­che & es wird weder “F” noch “G” und auch in Zukunft kein “H” dazu gezwun­gen mei­ner Bil­der­rei­he zu folgen 🙂

  6. Ich finds weder unnö­tig noch berau­schend. Hät­te mir daher noch ein biss­chen spe­zi­el­le­re Moti­ve gewünscht. Trotz­dem eine schö­ne Idee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.