Die Uni­ver­si­tät stei­gert sich im Gründungsradar

Foto: Colou­res-pic I Fotolia

Die Uni­ver­si­tät Trier gehört zu den größ­ten Auf­stei­gern im Grün­dungs­ra­dar. Mit die­ser bun­des­wei­ten Unter­su­chung wird ermit­telt, wie Stu­die­ren­de und Wis­sen­schaft­ler an Uni­ver­si­tä­ten und Hoch­schu­len dar­auf vor­be­rei­tet wer­den, ein eige­nes Unter­neh­men zu grün­den.

Gegen­über der letz­ten Erhe­bung im Jahr 2012 hat sich die Uni­ver­si­tät Trier im aktu­el­len Ran­king um 24 Pro­zent gestei­gert. Ledig­lich die Uni­ver­si­tät Frei­burg konn­te mit 25 Pro­zent stär­ker zulegen.

Von den 67 unter­such­ten mit­tel­gro­ßen Hoch­schu­len mit 5.000 bis 15.000 Stu­die­ren­den, zu denen die Trie­rer Uni­ver­si­tät gehört, konn­ten sich nur 19 Hoch­schu­len um mehr als fünf Pro­zent stei­gern. Die größ­ten Stär­ken hat Trier in den Berei­chen insti­tu­tio­nel­le Ver­an­ke­rung der Grün­dungs­för­de­rung und Unter­stüt­zung von Grün­dungs­vor­ha­ben. Außer­dem wur­de im Grün­dungs­ra­dar bewer­tet, wie gut die Uni­ver­si­tät ihre Stu­die­ren­den, Dok­to­ran­den und ihr wis­sen­schaft­li­ches Per­so­nal mit dem The­ma Grün­dung erreicht und in wel­chem Maß Grün­dun­gen gene­riert werden.

Mit die­ser Stei­ge­rung liegt die Trie­rer Uni­ver­si­tät im Trend. Bun­des­weit ist die Gesamt­punkt­zahl je Hoch­schu­le im Durch­schnitt von 8,9 Punk­ten im Jahr 2012 auf 9,6 Punk­te (2016) gestie­gen. Somit haben fast alle der 194 teil­neh­men­den Hoch­schu­len ihr Enga­ge­ment in der Grün­dungs­för­de­rung inten­si­viert. Im Gesamt­ran­king der mit­tel­gro­ßen Hoch­schu­len ran­giert die Uni­ver­si­tät Trier nun­mehr auf einem Mittelfeldplatz.

Grün­dun­gen sind ein wich­ti­ger Weg, um den Wis­sens­trans­fer aus der For­schung in wirt­schaft­li­che Wert­schöp­fung umzu­set­zen. Hoch­schu­len als Ide­en­schmie­den spie­len in die­sem Pro­zess eine her­aus­ra­gen­de Rol­le, denn Inno­va­tio­nen ent­ste­hen gera­de dort, wo inten­siv geforscht wird und enga­gier­te Stu­die­ren­de und Wis­sen­schaft­ler ihr Know-how ein­brin­gen. Um dar­aus Geschäfts­ide­en zu ent­wi­ckeln, braucht es ein ent­spre­chen­des Grün­dungs­kli­ma an den Hoch­schu­len“, heißt es beim Stif­ter­ver­band, der den Grün­dungs­ra­dar zum drit­ten Mal mit der Nix­dorf Stif­tung durch­ge­führt hat.

Die Grün­dungs­för­de­rung ist an der Uni­ver­si­tät im Grün­dungs­bü­ro Trier insti­tu­tio­na­li­siert, einer gemein­sa­men hoch­schul­über­grei­fen­den Ser­vice-Ein­rich­tung mit der Hoch­schu­le Trier.

Wei­te­re Informationen:
www.gruenden-trier.de
www.stifterverband.org/gruendungsradar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.