Uni-Fußballer gewinnen den Behörden-Cup

Die erfolgreiche Mannschaft der Universität Trier mit dem Behördenpokal 2017. Auf dem Foto fehlen Jan Hofer und Wolfgang Lutz.

Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Die Fußball-Mannschaft der Universität Trier hat in diesem Jahr den Trierer Behördencup gewonnen.

Bereits im letzten Jahr hatten sich im Endspiel die Teams der Agentur für Arbeit/Jobcenter Trier und der Universität Trier gegenübergestanden. Auch beim Behördencup 2017 fiel die Entscheidung erst im Siebenmeter-Schießen, doch hieß dieses Mal der Sieger Universität Trier.

In den drei Spielen der Vorrunde zeigten die Kicker der Universität eine souveräne Leistung mit deutlichen Siegen gegen Hauptzollamt (4:2), Agentur für Arbeit/Jobcenter Trier (4:1) und Verbandsgemeindeverwaltung Schweich (3:1). Im Halbfinale stellte der Zweite der  Gruppe B, die Industrie- und Handelskammer, ebenfalls keine Hürde für die Uni-Mannschaft dar, die mit einem 4:0 ins Finale einzog.

Anders als es der klare Vorrundensieg gegen den gleichen Gegner vermuten ließ, wurde das Finale gegen die Agentur für Arbeit/Jobcenter Trier eine spannende Angelegenheit. Keiner Mannschaft wollte ein Tor gelingen. In diesem Jahr hatten dann die Uni-Fußballer die besseren Nerven am Siebenmeter-Punkt und gewann mit 2:1.

Für die Universität spielten: Florian Berens, Thomas Grotum, Jan Hofer, Reinhold Lauer, Richard Lauer, Wolfgang Lutz, Klaus Nagel, Tom Schöneberger und Stephan Thomm.