Uni­GR-Sport­tag: Fuss­ball und Orientierungslauf

An der Uni­ver­si­tät Trier wer­den die Sport­ler auch vom Prä­si­den­ten auf Hän­den getra­gen. Das Team der Uni mit Prä­si­dent Micha­el Jäckel (Fünf­ter von rechts), Vize­prä­si­dent Georg Mül­ler-Fürs­ten­ber­ger (Vier­ter von rechts) und der Uni­GR-Refe­ren­tin der Uni Trier, Johan­na Water­böhr (rechts).

Der Uni­GR-Fuß­ball­po­kal wech­sel­te am 11. Mai den Besit­zer: Beim Uni­GR-Sport­tag tra­ten die Mann­schaf­ten der Uni­GR-Part­ner­uni­ver­si­tä­ten gegen­ein­an­der an.

Foto: Michel Houet

Eine Mann­schaft aus Stu­die­ren­den und Mit­ar­bei­tern der Uni Trier war mit von der Par­tie. Es gab span­nen­de Spie­le, lecke­re bel­gi­sche Waf­feln, gutes Wet­ter und ein auf­rei­ben­des Fina­le zwi­schen den Mann­schaf­ten aus Kai­sers­lau­tern und Saar­brü­cken, ein­schließ­lich Elf­me­ter­schie­ßen. Gewon­nen hat letzt­end­lich die Mann­schaft aus Saar­brü­cken, doch alle Teil­neh­mer pro­fi­tier­ten vom sport­li­chen wie vom zwi­schen­mensch­li­chen Austausch.

Beim Ori­en­tie­rungs­lauf galt es, mög­lichst schnell eine gro­ße Anzahl an “Schatz­tru­hen” zu fin­den. In gemisch­ten Teams wur­den neben den sport­li­chen Hin­der­nis­sen auch sol­che sprach­li­cher Art über­wun­den und vie­le Kon­tak­te über die Gren­zen hin­weg geknüpft. Viel­leicht setzt sich die Sport­art des „Cour­se d’orientation“, die in Frank­reich und Bel­gi­en bereits sehr beliebt ist, auch in Deutsch­land durch.

Das Fuß­ball­team,. das die Uni­ver­si­tät Trier beim Sport­tag der Uni­GR vertrat.

Der Prä­si­dent des Uni­GR-Ver­wal­tungs­ra­tes über­reich­te den Pokal an die Sie­ger­mann­schaft und die Medal­li­en an die Ori­en­tie­rungs­läu­fer. Uni­ver­si­täts­prä­si­dent Prof. Dr. Micha­el Jäckel und Vize­prä­si­dent Prof. Dr. Georg Mül­ler-Fürs­ten­ber­ger gra­tu­lier­ten den Trie­rer Sport­lern zu ihrer Leistung.

Zeit­gleich zum Uni­GR-Sport­tag berie­ten die Uni­ver­si­täts­lei­tun­gen im Uni­GR-Ver­wal­tungs­rat über die Aus­rich­tung der Uni­GR in den kom­men­den Jahren.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.