Grün­dungs­bü­ro: Neue Platt­form für Crowdfunding

Foto: Wright­Stu­dio I Fotolia.com

Das Gemein­schafts­pro­jekt der rhein­land-pfäl­zi­schen und saar­län­di­schen Grün­dungs­bü­ros der Uni­ver­si­tä­ten und Hoch­schu­len ist online.

Wirt­schafts­mi­nis­ter Dr. Vol­ker Wis­sing hat am Mon­tag die ers­te regio­na­le Crowd­fun­ding-Platt­form in Rhein­land-Pfalz frei­ge­schal­tet. Die Platt­form „IDE­EN­WALD“ wird vom Grün­dungs­bü­ro Trier gemein­sam mit den Grün­dungs­bü­ros der Uni­ver­si­tä­ten und Hoch­schu­len Kai­sers­lau­tern, Koblenz-Land­au und Mainz sowie der KWT der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des und der FITT GmbH der Hoch­schu­le für Tech­nik & Wirt­schaft Saar­land rea­li­siert. Das Grün­dungs­bü­ro Trier stell­te den Grün­dern der Regi­on damit ein ein­zig­ar­ti­ges Instru­ment zur Verfügung.

Grün­der, Pri­vat­per­so­nen, Ver­ei­ne oder Stif­tun­gen haben nun die Mög­lich­keit, ihre Pro­jek­te sowohl auf der größ­ten deut­schen Crowd­fun­ding-Platt­form Start­next als auch unter IDE­EN­WALD mit einem regio­na­len Fokus zu prä­sen­tie­ren. „IDE­EN­WALD ist eine tol­le Gele­gen­heit, Crowd­fun­ding-Pro­jek­te regio­nal fokus­siert zu prä­sen­tie­ren und eine ein­zig­ar­ti­ge regio­na­le Auf­merk­sam­keit zu schaf­fen“,  so die bei­den Geschäfts­füh­rer des Grün­dungs­bü­ros Trier, Dr. Chris­tel Egner-Dup­pich und Diet­mar Bier. Das Ange­bot des Grün­dungs­bü­ros reicht über die Bereit­stel­lung einer regio­na­len Platt­form hin­aus: „Mit spe­zi­el­len Work­shops, die wir gemein­sam mit dem Grün­dungs­bü­ro Kai­sers­lau­tern anbie­ten, möch­ten wir unse­re Grün­der best­mög­lich auf die Kam­pa­gnen vor­be­rei­ten und bei der Umset­zung begleiten.“

Die Mehr­wer­te und der Nut­zen von Crowd­fun­ding sind viel­fäl­tig. Eine Crowd­fun­ding-Kam­pa­gne ist eine Kom­bi­na­ti­on aus Finan­zie­rung, Mar­ke­ting und Markt­test. Inno­va­ti­ve Vor­ha­ben kön­nen ers­te Kun­den über Crowd­fun­ding an ihr Vor­ha­ben bin­den und dadurch die Markt­chan­cen für eine erfolg­rei­che Rea­li­sie­rung erhö­hen. So erfolgt die Finan­zie­rung von den­je­ni­gen, die auch spä­ter nach­hal­tig zum Unter­neh­mens­er­folg beitragen.

Eine eige­ne Kam­pa­gne star­ten kön­nen Grün­der, Krea­tiv- oder Kul­tur­schaf­fen­de, inno­va­ti­ve und sozia­le Pro­jek­te – also grund­sätz­lich alle, die über Crowd­fun­ding Geld für die Rea­li­sie­rung eines Pro­jek­tes ein­sam­meln möch­ten. Durch den regio­na­len Fokus kon­zen­triert sich IDE­EN­WALD aus­schließ­lich auf Kam­pa­gnen aus Rhein­land-Pfalz und dem Saar­land. Das Grün­dungs­bü­ro Trier bie­tet hier­zu viel­fäl­ti­ge Unter­stüt­zung an.

Die Platt­form im Inter­net: ideenwald-crowdfunding.de

Kon­takt
Grün­dungs­bü­ro an der Uni­ver­si­tät Trier
Im Treff 23, Raum 18, 54296 Trier
Tel. 0651 201‑3122/-3059
Email: info@gruenden-trier.de
Inter­net: www.gruenden-trier.de
Face­book: www.facebook.com/GruendungsbueroTrier.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.