[Kurz­no­tiz] Lebensmittelverschwendung

Das die Ver­schwen­dung von Lebens­mit­teln ein Pro­blem dar­stellt ist bekannt. Zum Glück haben man­che Län­der bereits Geset­ze erlas­sen, um das ein­zu­däm­men und es gibt vie­le Grup­pen (z.B. die Lebens­mit­tel­ret­ter), die sich der noch genieß­ba­ren Nah­rung anneh­men. In Nord­ame­ri­ka ist das etwas anders und hier ein kur­zes Beispiel.

Es gibt am Cam­pus der Uni­ver­si­tät von Sas­katoon etwa ein dut­zend Fast-Food-Geschäf­te und Cafés. Die Aller­meis­ten wer­fen täg­lich Müll­ton­nen­wei­se fri­sche Lebens­mit­tel weg. Hier sind ein paar Bil­der von Din­gen, die ich mit­ge­hen las­sen habe. Ich hät­te ohne Pro­ble­me aus einer (!!) Ton­ne die 6-fache Men­ge mit­neh­men kön­nen. Limi­tiert war ich nur durch mei­ne eige­ne Magen­ka­pa­zi­tät sowie mei­ne Transportmöglichkeiten.

Und weil ich etwas Süßem und Scho­ko­la­de nur schwer wider­ste­hen kann (wie jeder der mich etwas bes­ser kennt bestä­ti­gen kann), habe ich mich haupt­säch­lich an Muf­fins, Coo­kies und Crois­sants bedient.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.