Zum Nach­tisch Poli­tik mit fünf Kandidaten

Foto: Tiko Ara­myan, fotolia.com

Vor der Bun­des­tags­wahl haben Stu­die­ren­de und Mit­ar­bei­ter der Uni­ver­si­tät sowie Gäs­te die Gele­gen­heit, mit den regio­na­len Direkt­kan­di­da­ten von fünf gro­ßen Par­tei­en ins Gespräch zu kommen.

Dafür hat die Evan­ge­li­sche Stu­den­tin­nen- und Stu­den­ten­ge­mein­de Trier (ESG) fünf Ter­mi­ne zwi­schen dem 4. und 20. Juli ver­ein­bart. Von den vor­ge­se­he­nen 30 Minu­ten ste­hen den Kan­di­da­ten zehn Minu­ten zur Ver­fü­gung, um sich, ihre Par­tei, ihre Moti­va­ti­on und Zie­le vor­zu­stel­len. Danach kön­nen die Zuhö­rer die Kan­di­da­ten befra­gen und einen Nach­tisch genie­ßen. Zum Des­sert wird nicht nur Poli­tik ser­viert, son­dern auch jeweils eine lecke­re Nach­spei­se – von Kai­ser­schmar­ren bis Creme brûlée. Zum Auf­takt kommt am Diens­tag, 4. Juli, Kat­rin Wer­ner als Kan­di­da­tin der Par­tei „Die Lin­ke“ in die Räu­me der ESG („Im Treff 19“) auf dem Cam­pus. Beginn ist jeweils um 13.30 Uhr.

Die „Zum Nach­tisch Politik“-Termine in der Übersicht:

  • 04. Juli: Kat­rin Wer­ner (Die Linke)
  • 06. Juli: Corin­na Rüf­fer (Bünd­nis 90/Die Grünen)
  • 11. Juli: Andre­as Stei­er (CDU)
  • 13. Juli: Dr. Kata­ri­na Bar­ley (SPD)
  • 20. Juli: Adri­an Assen­ma­cher (FDP)

Jeweils 13.30 – 14.00 Uhr; ESG „Im Treff 19“

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: www.esg-trier.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.