Willkommen, Jessie!

Jessie Raad möchte Staatsanwältin werden. Damit hat sie sich als Ersti in den Rechtswissenschaften hohe Ziele gesetzt. Als sie sich auf dem Markt der Möglichkeiten über das Trierer Studentenleben informiert, ist das ihr erster Tag in Trier. An dem Informationsstand des Trier Model United Nation (TriMUN), hält sie sich am längsten auf.
Wer bei TriMUN mitmacht, nimmt an dem Simulationsspiel der Vereinten Nationen teil, dem National Model United Nations (NMUN). Die Teilnehmer lernen, sich wie Diplomaten auf der internationalen Bühne zu verhalten. Jessie war schon Präsidentin des Mannheimer Moot Courts. Zum Übergang hatte sie an der Universität Mannheim zwei Semester in das Studium der Volkswirtschaftslehre hineingeschnuppert. Genauso möchte sie sich wieder engagieren.

Letztes Jahr ist die Trierer Delegation in New York mit der höchsten Auszeichnung des NMUN geehrt worden, dem Prädikat „Outstanding Delegation”. TriMUN hat eine stolze Tradition. Von Studierenden wird vor allem geschätzt, dass man im Studium der Rechtstheorie sich in der Rechtspraxis ausprobieren und erste Erfahrungen sammeln kann.

Mit Jessie beginnen mehr als 400 Studierende mit dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Trier. Das ist traditionell der Studiengang mit den meisten Erstis.

Jessie Raad aus Heidelberg, Rechtswissenschaften

Jessie nach ihrem Gespräch mit TriMUN auf dem Markt der Möglichkeiten

Herzlich willkommen an der Universität Trier, Jessie!

Mehr lesen

Willkommen Alina aus Russland! – Masterstudentin der Psychologie

Willkommen Shekho aus Syrien! – Bachelorstudent der Soziologie

Willkommen Ileisa aus Itzehoe! – Bachelorstudentin der Psychologie

Willkommen Jan aus Lahnstein! – Bachelorstudent der Politikwissenschaft

Willkommen Max aus Stuttgart! – Masterstudent der Betriebswirtschaftslehre

Willkommen Julia Alken! – Auszubildende der Bürokommunikation

Willkommen Lukas Salm! – Finanzbeamter der Abteilung I