Fest­schrift für Emeritus

Roland Eckert, der drei­ßig Jah­re lang Pro­fes­sor für Sozio­lo­gie an unse­rer Uni­ver­si­tät war, hat anläss­lich sei­nes 80. Geburts­ta­ges eine Fest­schrift über­reicht bekommen.

Foto: Dr. Hans-Achim Schubert

Die Fest­schrift trägt den bezeich­nen­den Titel „Der Fel­sen­gärt­ner“. Die Bei­trä­ge dar­in neh­men nicht nur vie­le der nach­hal­ti­gen For­schun­gen Roland Eckerts auf, die von jugend­li­chen Sub­kul­tu­ren, Bil­dungs­chan­cen in Haupt­schu­len, Gewal­t­ent­ste­hung und Gewalt­be­kämp­fung bis hin zur “Land­schaft als Raum der See­le” reichen.

Sie spie­geln auch sei­ne enge Ver­bun­den­heit zur bün­di­schen Jugend, ihren Fes­ten und ihrer Musik wider.

Musi­kan­ten und Wan­der­freun­de haben die­sem Lie­der­kom­po­nis­ten in einem hei­te­ren Fest eben­so ihre Ehre erwie­sen wie ehe­ma­li­ge Jus­tiz­mi­nis­ter, hoch­ran­gi­ge Lan­des­po­li­ti­ker und auch eini­ge lang­jäh­ri­ge Kol­le­gen und natür­lich Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Jubilars.

G.C. Behr­mann, E. Schür­mann, H. Wil­lems (Hg.): Der Fel­sen­gärt­ner. Freun­des­ga­be für Roland Eckert. Pots­dam, Ham­burg, Luxem­burg 2017.

Die­ter Sadowski