Gol­de­ner Campus-Honig

Der Honig des Bie­nen­pro­jekts Bee.Ed ist erneut mit Gold prä­miert wor­den. Ab dem 27. Novem­ber gibt es die Glä­ser an der Uni zu kaufen.

Bei der Honig­prä­mie­rung des Deut­schen Imker­bun­des ist der Bee.Ed Honig 2017 vom Imker­ver­band Rhein­land mit der Gold­me­dail­le aus­ge­zeich­net wor­den. Der Honig erreich­te wie bereits bei der Ern­te im Jahr 2014 in allen Kate­go­ri­en die höchs­te Punkt­zahl. Weil die Trie­rer Uni-Bie­nen im ver­gan­ge­nen Jahr auf­grund schlech­ter Wet­ter­ver­hält­nis­se kaum Honig pro­du­zie­ren konn­ten, ist die Freun­de bei Prof. Dr. Andrea Möl­ler und dem gesam­ten Team Bee.Ed über die Aus­zeich­nung in die­sem Jahr beson­ders groß.

Ein Teil des prä­mier­ten Honigs sowie die ers­te limi­tier­te Auf­la­ge des eige­nen Honig­weins „Bee­Gour­MET“ wur­de bereits auf Triers lan­ger Nacht der Wis­sen­schaft, dem „City Cam­pus“, zum Kauf ange­bo­ten. Wäh­rend der Honig­wein bereits aus­ver­kauft ist, wird der lang ersehn­te Ver­kauf des rest­li­chen Bee.Ed Honigs am 27. Novem­ber auf Cam­pus I in der Men­sa Tar­forst und in der Cafe­te­ria ForU sowie auf Cam­pus II in der Geo-Men­sa starten.

Stu­die­ren­de, die Lust haben, selbst mit­zu­im­kern sind herz­lich ein­ge­la­den, den Imker­nach­wuchs der Hoch­schul­grup­pe Bee.Ed zu verstärken.

Bie­nen­pro­jekt Bee.Ed
Dani­el Lindner
E-Mail: s6dalind@uni-trier.de
www.bee-ed.uni-trier.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.