Phi­L­ab bringt Schwung ins Lehramt

Seit Beginn des Win­ter­se­mes­ters kön­nen Stu­die­ren­de im neu­en Lehr-Lern-Labor auf Cam­pus I moder­ne Metho­den und Tech­ni­ken für den Unter­richt an Schu­len aus­pro­bie­ren. Das Phi­L­ab soll auch ein Ort sein für die Didak­tik-For­schung und den Aus­tausch mit Bildungsexperten.

Wie ver­mit­te­le ich Jun­gen und Mäd­chen im Teen­ager­al­ter kul­tu­rel­le Aspek­te von Juden­tum, Islam oder Bud­dhis­mus? Und das auf Eng­lisch? Dar­über machen sich Anne und Peter gera­de Gedan­ken. Die bei­den stu­die­ren Anglis­tik und Katho­li­sche Theo­lo­gie auf Lehr­amt und sol­len mit­hil­fe des neu­en Phi­L­ab eine Unter­richts­ein­heit kon­zi­pie­ren. Gemein­sam mit jeweils drei, vier wei­te­ren Komil­li­to­nen dis­ku­tie­ren die Stu­die­ren­den im Semi­nar von Prof. Dr. Hen­ning Ros­sa an run­den Tischen, recher­chie­ren Lehr­plä­ne über ihre Tablets und ent­wer­fen dar­auf ers­te Skizzen.

Wenn sie Unter­stüt­zung benö­ti­gen, ist der Dozent zur Stel­le, der immer wie­der sei­ne Run­den dreht und hier und da nach dem Stand der Din­ge fragt. Über ein inter­ak­ti­ves White­board kön­nen sich die Stu­die­ren­den mit Bil­dungs­ex­per­ten aus aller Welt aus­tau­schen. Schließ­lich kön­nen sie ihre Unter­richts­ver­su­che mit Video­ka­me­ras auf­zeich­nen und hin­ter­her gemein­sam auswerten.

Wie Arbei­ten und For­schen im neu­en Phi­L­ab aus­sieht und was das Stu­die­ren­den und For­schen­den sowie Leh­ren­den und Ler­nen­den bringt – CAM­PUS­news hat sich umgesehen:

Das neue Phi­L­ab, das spe­zi­ell für die Mathe­ma­tik und die Geis­tes­wis­sen­schaf­ten kon­zi­piert wur­de, ist ein wei­te­rer Bau­stein in der inter­nen Qua­li­täts­stra­te­gie zur Ver­bes­se­rung der Leh­rer­bil­dung, wel­che die Uni­ver­si­tät Trier seit eini­gen Jah­ren vor­an­treibt. Dazu gehö­ren unter ande­rem auch der Aus­bau der Fach­di­dak­tik, das Bio­Geo­Lab auf Cam­pus II oder auch neue Zer­ti­fi­ka­te, wie etwa “Leben und Ler­nen in der Groß­re­gi­on”.

Das Phi­L­ab soll nicht nur Stu­die­ren­den, son­dern auch Schul­klas­sen und Lehr­kräf­ten sowie For­sche­rin­nen und For­schern zur Ver­fü­gung ste­hen. Mit ver­schie­de­nen Pro­jek­ten wie etwa SOWI 4 YOU oder den Labor­ge­sprä­chen sol­len sowohl Ler­nen­de als auch Leh­ren­de für neue Medi­en und Metho­den begeis­tert werden.

Am 29. Novem­ber wird das Phi­L­ab fei­er­lich eröff­net. Alle, die wis­sen wol­len, wie Schu­le von Mor­gen aus­se­hen kann, sind herz­lich ein­ge­la­den, die neu­en Räu­me zu besich­ti­gen und nach einem Fach­vor­trag beim Emp­fang im Phi­L­ab mit­ein­an­der ins Gespräch zu kommen.

Wei­te­re Informationen:
Zen­trum für Lehrerbildung
www.philab.uni-trier.de