Richtig wählen?

Wahlkampfzeit an der Universität Trier: Zur Wahl stehen das Studierendenparlament und die Studierendenvertreter der höchsten Uni-Gremien. Vier Stimmzettel bekommt jede Wählerin und jeder Wähler. Wer wird wie gewählt? Alle Kreuzchen richtig setzen.

Studierendenparlament

Das Studierendenparlament (StuPa) hat insgesamt 25 Sitze. 13 davon werden durch die Zentralwahl und 12 über die fachbereichsbezogene Wahl vergeben. Für beide Wahlen gibt es jeweils einen Stimmzettel.

Zu der Zentralwahl sind alle angetreten Listen auf der Zentralliste verzeichnet. Mit einer Stimme entscheiden die Studierenden sich für eine der Listen und deren Reihenfolge. Wird die erste Person der Liste angekreuzt, wird die vorgeschlagene Reihenfolge akzeptiert. Wird ein anderer Name innerhalb der Liste markiert, rückt der an die erste Stelle vor. Die Übrigen folgen. Auf der Zentralliste darf nur eine Person angekreuzt werden, sonst ist der Stimmzettel ungültig!

Mehr lesen auf den Seiten des Wahlausschusses und des StuPas.

Auf einem zweiten Wahlzettel wählen die Studierenden fachbereichsbezogen. Die zu Wählenden sind hier nach Fachbereich sortiert, damit man seinen Vertreter aus dem Fachbereich bestimmen kann. Ähnlich wie bei der Zentralwahl entscheiden sich die Studierenden zwischen Listen, aber nur wenn mehrere Listen in einem Fachbereich zur Auswahl stehen. Bei nur einer Liste können so viele Personen wie Direktmandate vorhanden sind angekreuzt werden.

Gremienvertreter und -vertreterinnen

Die Wahl der studentischen Vertreter und Vertreterinnen für die Gremienarbeit wird auch Hochschulwahlen genannt. Dafür bekommen die Studierenden einen dritten und einen vierten Wahlzettel ausgehändigt. Sie wählen vier Personen in den Senat und vier Personen in den Fachbereichrat.

Welche Kandidaten und Kandidatinnen sich für den Fachbereichsrat haben aufstellen lassen, ist in der Wahlbekanntmachung veröffentlicht worden. In ihrem Fachbereich können die Studierenden insgesamt acht Stimmen verteilen. Wenn nicht acht Personen in der Aufzählung notiert sind, können sogar noch welche hinzugeschrieben werden. Nur im Fachbereich III stehen mehrere Listen zur Wahl. Hier können sich die Wählerinnen und Wähler für eine Liste entscheiden. Je nachdem wo sie das Kreuz setzen, verändert sich die Reihenfolge. Wird ein anderer Name als der erste markiert, rückt der Markierte an erste Stelle und alle anderen folgen.

Zum Senat und beispielgebend zum Fachbereichsrat.

Für den Senat stellen sich insgesamt acht Listen zur Wahl. Aus den folgenden kann wieder eine Liste gewählt und eine Person angekreuzt werden. Wird ein anderer Name als der erste markiert, rückt der Markierte an erste Stelle und alle anderen folgen.

Liste 1: FSR Japanologie
Liste 2: Jungsozialistische Hochschulgruppe (Juso-HSG)
Liste 3: Campus Grün Trier
Liste 4: Engagierte Demokratische Studenten Trier
Liste 5: Campus II + Mathe
Liste 6: Linke Internationale Liste
Liste 7: RCDS
Liste 8: LGH – Die Liberalen

Noch Fragen? Bitte fragen!

Zur Wahl des Studierendenparlaments
wahlaus@uni-trier.de
(0)651 – 201 2198
in Raum B15 vom 13.11. bis zum 04.12., Montag bis Freitag von 10 bis 14 Uhr

Zu den Hochschulwahlen
Jörg Sprave
sprave@uni-trier.de
(0)651 – 201-4214
Raum V305