Psychologie-Absolventen feierten Studienabschluss

Bei der diesjährigen feierlichen Verabschiedung des Faches Psychologie haben zahlreiche Absolventen und Absolventinnen ihren Abschluss zusammen mit Familie, Freunden sowie Dozentinnen und Dozenten gefeiert.

Im Audimax der Universität Trier wurden insgesamt 67 Bachelor- und Masterabsolventen sowie Psychologische Psychotherapeuten geehrt. Herzlich begrüßt wurden sie von der Geschäftsführerin des Faches Psychologie, Prof. Dr. Nicola Baumann. Zusätzlich sprach der Präsident der Universität Trier, Prof. Dr. Michael Jäckel, seine Glückwünsche an die Absolventen aus und lobte in seinem Grußwort den Beitrag Trierer Psychologie-Studierender zur Entstehung des bekannten Slogans „Trier-Gefühl erleben“. Mit der dazugehörigen Bilderstrecke stellte Professor Jäckel die Besonderheiten und Vorzüge der Universität Trier heraus.

Dr. Andrea Mohr von der Lebensberatungsstelle des Bistums Trier gab in ihrem Gastvortrag zum Thema „Der Weg zu dem, was uns im Leben wichtig ist“, einen Einblick in die Arbeitswelt der Lebensberatungsstelle des Bistums Trier. Sie ermunterte die frischgebackenen Absolventinnen und Absolventen, ihren kostbaren Anfängergeist zu bewahren und sich frohgemut auf die unendliche und spannende Entdeckungsreise zu begeben. Mit der bestärkenden Botschaft, die eigenen Stärken zu leben und zu erkennen, dass die innere Haltung, mit der die Absolventinnen und Absolventen ihren Weg gehen, ihre Erfahrung bestimmen und prägen wird, schloss sie ihren sehr persönlichen Vortrag ab.

Als Höhepunkt der offiziellen Verabschiedung überreichten Prof. Dr. Nicola Baumann und Prof. Dr. Thomas Ellwart, der Vorsitzende des Prüfungsausschusses des Faches Psychologie, die Urkunden an die Absolventen. In deren Namen richteten Carla Jakobowsky und Sarah Hübner das Dankeswort an das Fach und teilten ihre amüsanten Erlebnisse als Berufseinsteigerinnen und frische Uniabsolventinnen mit dem Publikum.

Die feierliche Verabschiedung wurde musikalisch von Kim Emde und Tilman Hornung begleitet und endete mit gemeinsamem Gesang des Gaudiamus Igitur unter enthusiastischer Anleitung von Simon Isemann.

Anschließend wurde zum Sektempfang eingeladen und somit den Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit gegeben, mit ihren Familienangehörigen, Freunden und Kommilitonen auf den erfolgreichen Studienabschluss anzustoßen. Der Absolventenball unter dem Motto „1001 Nacht“, organisiert von der Fachschaft Psychologie, lud anschließend zum Essen und ausgelassenen Feiern bei Live-Musik in der aufwendig geschmückten Mensa ein.

Traditionell wird die feierliche Verabschiedung der Absolventen einmal jährlich ausgerichtet und wurde in diesem Jahr von Dr. Ella Apostel und dem Fachschaftsrat der Psychologie organisiert.

Weitere Impressionen der feierlichen Verabschiedung: Absolventenfeier 2017

Rebecca Müller und Anna Röltgen