Tref­fen mit Ber­lins Regie­ren­dem Bür­ger­meis­ter

Uni­ver­si­täts­prä­si­dent Micha­el Jäckel (links) gab dem Regie­ren­den Bür­ger­meis­ter Micha­el Mül­ler eine Fla­sche Uni­wein mit auf die Rück­rei­se nach Ber­lin im Bei­sein des deut­schen Bot­schaf­ters in Luxem­burg, Dr. Hein­rich Kreft (rechts). Foto: Editpress/Fabrizio Piz­zo­l­an­te

Auf Ein­la­dung des deut­schen Bot­schaf­ters in Luxem­burg, Dr. Hein­rich Kreft, nahm Uni­ver­si­täts­prä­si­dent Prof. Dr. Micha­el Jäckel am 11. Dezem­ber an der 16. Deutsch-Luxem­bur­gi­schen Wirt­schafts­kon­fe­renz teil.

Gemein­sam mit dem luxem­bur­gi­schen Pre­mier­mi­nis­ter Xavier Bet­tel und dem Regie­ren­den Bür­ger­meis­ter von Ber­lin, Micha­el Mül­ler, sowie Unter­neh­mens­ver­tre­tern aus Luxem­burg und Deutsch­land wur­den Maß­nah­men zur För­de­rung von Kul­tur- und Krea­tiv­wirt­schaft und die Schaf­fung von Syn­er­gie­ef­fek­ten zwi­schen Krea­tiv­wirt­schaft und klas­si­schen Unter­neh­mens­be­rei­chen dis­ku­tiert. Am Rand der Kon­fe­renz traf Uni­ver­si­täts­prä­si­dent Jäckel den Ber­li­ner Bür­ger­meis­ter bei einem Arbeits­es­sen und über­reich­te ihm eine Fla­sche Uni­wein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.