Hongdae – Das Viertel der Straßentänzer und Partys

Hongdae – ist eins der bekanntesten Stadtviertel in Seoul und berühmt dafür, die Nacht zum Tag zu machen. Ihr wollt in die Menschenmenge eintauchen und die Kultur- und Nachtszene einer Metropolenstadt wie Seoul erleben? Außerdem interessiert ihr euch für Streetdance, K-Pop und den Modetrend von morgen? Dann solltet ihr dieses Viertel auf keinem Fall verpassen.

Vielleicht erinnern sich einige von euch noch an meinem Blogeintrag vom Februar über das Künstlerviertel Hyehwa oder anders formuliert das „frühere Hongdae“. Denn vor nicht allzu langer Zeit fand dort noch das große Nachtleben statt. Nachdem die Seoul Universität seinen Standort verlegt hat, spielt sich das Nachtleben in Hongdae ab. Dort findet ihr kreative Modetrends, eine internationale Gemeinde und weitestgehend koreanische Straßentänzer, die die K-Pop Stars von morgen sein könnten.

Abb. 1: Straßentänzergruppe namens Kingdom’s [킹덤즈]

Für K-Pop Fans sind die Straßentänzer das große Highlight des Viertels. So kann man sich dort stundenlang umsonst talentierte Straßentänzer anschauen, welche oftmals in Gruppen tanzen und das Publikum für sich gewinnen. Hin und wieder tanzen die Gruppen zu „Gentleman“ von Psy oder anderen weltweitbekannten Liedern. Besonders sehenswert ist das Viertel am Freitag und Samstagabend. Um die besten Auftritte der Straßentänzer sehen zu können, empfiehlt es zwischen 19:00 bis 21:00 Uhr vorbeizuschauen.

Mit etwas Glück bekommt ihr auch die berühmte Trommelband Rapercussion  [라퍼커션] zu Gesicht. Ihr rhythmisches Trommelspiel ist schon von Weitem zu hören. Dabei faszinieren sowohl die weißen, indianerhaften Körperbemalungen der Gruppe als auch ihr synchrones Tanzspiel.

Abb. 4: Trickeye Museum

Etwas abseits von den Hauptstraßen gibt es einladende, kleine Bars und Cafés, die mit einem rustikalen, romanischen oder hoch modernen Ambiente überzeugen. Darüber hinaus gibt es viele Clubs, einen kleinen Park, Kunstgalerien, Spielehallen, ein Kino und vieles mehr.

Aber Vorsicht: Um in die Bars und Clubs reinzukommen, müsst ihr euren Passport oder eure ausländische Identifikationskarte vorweisen. Mein Gemeintipp ist die Bar Thursday Party 😉

Selbst an regnerischen Tagen wird es in Hongdae nicht langweilig.  Ein Besuch im Trickeye Museum eignet sich an solchen Tagen hervorragend.

Ich hoffe, bei einigen von euch das Interesse geweckt zu haben, selbst in Hongdae vorbeizuschauen 😀

Bis zum nächsten Mal