Botschafter beschenkt die Bibliothek

Diplomat überreicht Literatur-Sammlung

Begleitet von seiner Gattin (links) überreichte Botschafter Rafael Calventi (Zweiter von rechts)  der Leitenden Bibliotheksdirektorin Dr. Hildegard Müller symbolisch ein Buch. Die Literatursammlung kommt auch dem America Romana Centrum zugute, das bei der Übergabe durch Geschäftsführerin Dr. Christine Felbeck und Sprecher Prof. Dr. Andre Klump vertreten war. Foto: Peter Kuntz

Die Architektur der Universität Trier hat ihn besonders beeindruckt. Diese Würdigung gewinnt umso mehr an Bedeutung, wenn man weiß, dass Rafael Calventi als Architekt an renommierten Bauprojekten mitgewirkt hat. In seiner Funktion als Botschafter der Dominikanischen Republik in Deutschland eröffnete Calventi am 24. April eine Ausstellung in der Universitätsbibliothek. Am Folgetag empfing ihn zunächst Prof. Dr. Michael Jäckel. Der Universitätspräsident erläuterte dem Botschafter, dass die Bibliothek nicht nur architektonisch reizvoll, sondern auch eine der modernsten in Deutschland sei. Calventi rühmte die Funktionalität, Schönheit und die harmonische Einbindung des Gebäudes in den Campus. Als Geschenk übergab er eine Sammlung literarischer Werke dreier großer Autoren. „Bücher sind ein geeignetes Geschenk, weil sie Ausdruck der Kultur eines Landes sind“, sagte der Botschafter, der von seiner Frau und dem Kulturattaché begleitet wurde.