Das größ­te Stück vom Kuchen geht an „Ärz­te ohne Grenzen“

Info­tag: Schlem­men für eine gute Sache

Kuchen essen und damit eine gute Sache unter­stüt­zen: Die­se Kom­bi­na­ti­on ent­wi­ckelt sich für die Besu­cher des Info­tags an der Uni­ver­si­tät zu einer süßen Tra­di­ti­on. Zum drit­ten Mal orga­ni­sier­ten Mit­ar­bei­ten­de von Zen­tra­ler Stu­di­en­be­ra­tung, Inter­na­tio­na­lem Gra­du­ier­ten­zen­trum und Stu­die­ren­den­werk einen Kuchen- und Kaf­fee­ver­kauf. Die Hilfs­ak­ti­on erbrach­te 732 Euro und damit 129 Euro mehr als im ver­gan­ge­nen Jahr. Freu­en darf sich die Orga­ni­sa­ti­on „Ärz­te ohne Gren­zen”, an die der Erlös über­wie­sen wurde.

Kuchen­ver­kauf am Infotag.