Stel­len Sie Ihre Infor­ma­tio­nen ins „Fern­se­hen“

Cam­pus-Moni­to­re – aktu­ell und farbenfroh

Man kennt sie von Bahn­hö­fen, Flug­ha­fen­ter­mi­nals oder Thea­tern und seit Ende des ver­gan­ge­nen Jah­res auch von der Uni­ver­si­tät Trier. Vor weni­gen Wochen wur­de im Erd­ge­schoss des Ver­wal­tungs­ge­bäu­des (V) der drit­te Info-Moni­tor in Betrieb genom­men. Wei­te­re Sta­tio­nen sol­len nach und nach über die Cam­pus­ge­bäu­de ver­teilt fol­gen. Auf den Bild­schir­men wer­den Stu­die­ren­de, Mit­ar­bei­ten­de und Gäs­te „im Vor­bei­ge­hen“ über Ver­an­stal­tun­gen, Ange­bo­te oder wich­ti­ge Hin­wei­se aus der Uni­ver­si­tät sowie  über aktu­el­le Nach­rich­ten aus der Welt der Bil­dung und der Hoch­schu­len infor­miert. Fach­be­rei­che, Fächer, Ein­rich­tun­gen, Abtei­lun­gen und Grup­pen der Uni­ver­si­tät kön­nen ihre Inhal­te eben­falls einstellen.

Die Info­mo­ni­to­re sind eine Uni-Eigen­pro­duk­ti­on. Somit blei­ben die Kos­ten im Rah­men, das Ange­bot kann wer­be­frei gestal­tet und das Sys­tem auf die Bedürf­nis­se zuge­schnit­ten wer­den. Die Pres­se­stel­le stellt die Inhal­te zen­tral zusam­men und spielt sie in das Sys­tem ein. Die Tech­nik wird von der Tech­ni­schen Abtei­lung in Koope­ra­ti­on mit der Ver­wal­tungs-DV instal­liert und betrieben.

Ver­gli­chen mit kon­ven­tio­nel­len Wer­be­pla­ka­ten oder Schil­dern sind die Info­mo­ni­to­re eine kos­ten­güns­ti­ge Platt­form. Inhal­te kön­nen inner­halb kür­zes­ter Zeit auf das Sys­tem geschickt und  aktua­li­siert wer­den. Der­zeit wer­den über die Moni­to­re über­wie­gend Ver­an­stal­tun­gen ange­kün­digt. Wei­te­re Ein­satz­mög­lich­kei­ten sind denk­bar: Leit­sys­te­me und Weg­be­schrei­bun­gen, Mit­tei­lun­gen von Fach­be­rei­chen und Fächern, Ände­run­gen von Öff­nungs­zei­ten, Spei­se­plä­ne, Platt­form für Hoch­schul­grup­pen oder (Service-)Angebote von Ein­rich­tun­gen an der Uni­ver­si­tät. Die Inhal­te müs­sen kurz und knapp gestal­tet sein, damit sie auch im Vor­bei­ge­hen wahr­ge­nom­men wer­den kön­nen. Sie sol­len mög­lichst für ein brei­tes Publi­kum – Mit­ar­bei­ten­de, Stu­die­ren­de oder Besu­cher – lesens­wert sein.

Bei Inter­es­se an einer Info­mo­ni­tor-Ver­öf­fent­li­chung  genügt eine Notiz an die Pres­se­stel­le, nach Mög­lich­keit ergänzt durch ein urhe­ber­rechts­frei­es Foto, eine Illus­tra­ti­on oder ein Logo.

Kon­takt für Inhalte:
Pres­se­stel­le
Raum V 2a
E-Mail: presse@uni-trier.de
Tel. 0651/201‑4239
Fax 0651/201‑4247
www.pressestelle.uni-trier.de

 

Kon­takt für tech­ni­sche Fragen:
Haupt­sach­ge­biet Elek­tro­nik und Medien
Wolf­gang Feller
Raum V 110
E-Mail: feller@uni-trier.de
Tel.  0651/201‑2755
Fax 0651/201‑3920