Gedenken an die Urkatastrophe

Veranstaltungen und Projekte zu Hundert Jahren Erster Weltkrieg
Schlagzeile des Trierischen Volksfreunds zum Kriegsausbruch vor 100 Jahren.

Schlagzeile des Trierischen Volksfreunds zum Kriegsausbruch vor 100 Jahren.

Im Gedenkjahr widmen sich Wissenschaftler und Studierende der Universität Trier in Vortragsreihen, Seminaren und Exkursionen Ursachen, Verlauf und Auswirkungen des Ersten Weltkriegs.

Beteiligt sind unter anderem die Geschichte, die Medienwissenschaft, die Kunstgeschichte und die Romanistik.

Im Rahmen der „Öffentlichen Wissenschaft“ läuft jeweils mittwochs die Vortragsreihe 1914 – 2014: Hundert Jahre Erster Weltkrieg, die sich besonders dem Protestantismus während der Kriegsjahre widmet.

Am 1. Juli startet die Öffentliche Ringvorlesung Der Erste Weltkrieg – Neue Forschungen und politische Deutung mit einem Vortrag von Oliver Janz (FU Berlin) unter dem Titel „Der Erste Weltkrieg als globaler Krieg“. Die Vorlesungsreihe wird im Wintersemester fortgesetzt.

Weitere ausgewählte Veranstaltungen zum Gedenkjahr an der Universität Trier sowie Links zu Veranstaltungen in Trier und in der Region sind auf einer Internetseite der Universität Trier zusammengestellt.