Kontinuität an der Spitze des Hochschulrates

Dr. Josef Peter Mertes bleibt Vorsitzender des Gremiums

Die Mitglieder des Hochschulrats haben in ihrer konstituierenden Sitzung am 2. Juni Dr. Josef Peter Mertes zum Vorsitzenden gewählt. Der frühere Präsident der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier (ADD) hatte dieses Amt zuvor bereits inne. Die beiden Stellvertreter wurden ebenfalls bestätigt: Prof. Dr. Michael Kotulla (Universität Bielefeld) als Vertreter der „externen“, vom Ministerium berufenen Hochschulratsmitglieder sowie der Trierer Rechtsprofessor Dr. Gerhard Robbers.

Dr. Josef-Peter Mertes

Dr. Josef Peter Mertes

Als bis zum Wahlvorgang „befristeter“ Sitzungsleiter begrüßte Universitätspräsident Professor Michael Jäckel die neuen Mitglieder des Hochschulrates und erläuterte die gesetzlichen Aufgaben in der anstehenden fünfjährigen Amtsperiode. Der Hochschulrat werde sich wie in der Vergangenheit sicher auch kreativ mit Zukunftsfragen der Universität beschäftigen, ermunterte Jäckel die Mitglieder.

Der Bericht des Präsidenten nahm in der ersten Zusammenkunft des Rates nach einigen Regularien naturgemäß den breitesten Raum ein. Studierendenzahlen, aktuelle politische Entwicklungen zur Hochschulfinanzierung, Internationalisierung an der Universität, die Forschungslandschaft der Universität sowie Rück- und Ausblicke auf Großveranstaltungen waren inhaltliche Schwerpunkte. Jäckel unterrichtete den Hochschulrat auch darüber, dass der City Campus im Förderprogramm der EU in diesem Jahr nicht berücksichtigt wurde. Die „Nacht der Wissenschaft“ werde dennoch wie vorgesehen am 26. September in Kooperation mit Hochschule und Stadt Trier stattfinden.

Die Mitglieder des 3. Hochschulrates

Vom Ministerium berufene Mitglieder: Prof. Dr. Michael Kotulla (Universität Bielefeld), Prof. Dr. Sybille Krämer (Freie Universität Berlin), Dr. Josef Peter Mertes (Präsident a.D. der ADD, Trier), Hanns Rendenbach (Vizepräsident der IHK Trier), Prof. Dr. Antje Schwalb (Technische Universität Braunschweig).

Vom Senat gewählte Angehörige der Universität: Dr. Natalia Filatkina (Fachbereich II – Germanistik), Prof. Dr. Martin Przybilski (Fachbereich II – Germanistik), Moritz Riesinger (Fachbereich III – Studierender), Prof. Dr. Gerhard Robbers (Fachbereich V – Rechtswissenschaft), Prof. Dr. Sören Thiele-Bruhn (Fachbereich VI – Geowissenschaften).

Beratende Mitglieder: Prof. Dr. Michael Jäckel (Präsident), Dorothee Adam-Jager (Zentrale Gleichstellungsbeauftragte).