Info­ver­an­stal­tung zu einer Pro­jekt­stu­die in Kenia

Stu­die­ren­de unter­schied­li­cher Fach­be­rei­che kön­nen teil­neh­men Im September/Oktober 2014 sol­len Stu­die­ren­de der Uni­ver­si­tät Trier und der Kenyat­ta Uni­ver­si­ty in Kenia erneut gemein­sam ein inter­dis­zi­pli­nä­res und inter­kul­tu­rel­les Pro­jekt durch­füh­ren. Dabei geht es um das The­ma „Sub­si­dia­ri­tät – lei­ten­des Prin­zip bei Ent­wick­lungs­pro­jek­ten? Ana­ly­se und Bewer­tung kon­kre­ter Hilfs­pro­jek­te in den Slums von Nairobi/Kenia”. Teil­neh­men kön­nen 15 Stu­die­ren­de der Universität …

Neu­jahrs­emp­fang des Inter­na­tio­na­len Zentrums

Chris­ti­an Gün­ther über­gibt sei­nen Vor­stands­pos­ten Am 20. Janu­ar lud das Inter­na­tio­na­le Zen­trum (iZ) der Uni­ver­si­tät Trier zum Neu­jahrs­emp­fang ein. För­de­rer, Freun­de und Mit­glie­der des iZ waren ein­ge­la­den, um gemein­sam auf ein erfolg­rei­ches und ereig­nis­rei­ches Jahr 2013 zurück­zu­bli­cken. Uni­ver­si­täts­prä­si­dent Pro­fes­sor Dr. Micha­el Jäckel begrüß­te Gäs­te und Mit­glie­der mit einer Anspra­che, die er selbst in die Kategorie …

Fami­lie geht jeden an

Work­shop zur Wei­ter­ent­wick­lung der fami­li­en­ge­rech­ten Hoch­schu­le Die Prü­fung ver­schie­ben, weil die Mut­ter einen Unfall hat­te, einen neu­en Nach­na­men im Stu­den­ten­se­kre­ta­ri­at durch­ge­ben, weil man gehei­ra­tet hat oder die Vor­le­sung aus­fal­len las­sen, weil das Kind krank ist – Fami­lie ist All­tag auf dem Cam­pus. Denn alle Stu­die­ren­den und Ange­stell­ten der Uni­ver­si­tät haben Ange­hö­ri­ge. Und befin­den sich oder geraten …

Pfand spen­den und Stu­die unterstützen

Pro­­jek­t­­grup­pen-Mit­­glie­­der holen am 1. Febru­ar Fla­schen ab Jede Men­ge Pfand­fla­schen in der Woh­nung und kei­ne Lust sie weg­zu­brin­gen? Das über­neh­men 14 Stu­die­ren­de einer Pro­jekt­grup­pe, die in die­sem Jahr eine Stu­die in Kenia durch­füh­ren wol­len. Wer sei­ne Pfand­fla­schen ent­sor­gen lässt, gewinnt gleich drei­fach: Man unter­stützt die Grup­pe und die Stu­die, hat als bes­ter Pfand­geld­samm­ler die Chan­ce auf …

Auf nach Südamerika!

Col­le­gi­um Musi­cum gibt Semes­ter­ab­schluss­kon­zert “Mee­res Stil­le”, “Madre de maíz”, “Bue­nos Aires Hora Zero” – das klingt nach Urlaub! Auf eine Rei­se nach Süd­ame­ri­ka lädt das Col­le­gi­um Musi­cum bei sei­nem Semes­ter­ab­schluss­kon­zert ein, am Sonn­tag, den 9. Febru­ar um 17 Uhr in der Reichs­ab­tei St. Maxi­min. Kar­ten ab fünf Euro gibts in den Musik­häu­sern Kess­ler und Reisser …

Stu­die­ren­de wagen sich auf poli­ti­sches Parkett

Trie­rer Grup­pe bei der welt­größ­ten UN-Simu­la­ti­on Im Rah­men des von Trie­rer Stu­die­ren­den orga­ni­sier­ten inter­dis­zi­pli­nä­ren Pro­jekt­se­mi­nars „Trier Model United Nati­ons“ (Tri­MUN) ver­tie­fen sich die Teil­neh­mer seit Okto­ber inten­siv in die Vor­ar­beit zum „Natio­nal Model United Nati­ons“ (NMUN) in New York. An die­ser jähr­lich statt­fin­den­den Simu­la­ti­on der Ver­ein­ten Natio­nen neh­men 5.000 Stu­die­ren­de aus allen Län­dern der Welt …

Ada-Love­lace-Pro­jekt begeis­tert Schü­le­rin­nen für MINT

Men­to­rin­nen bie­ten Arbeits­grup­pen an Schu­len in Konz und Schweich an Wenn Schü­le­rin­nen in Schweich und Konz die Welt ver­mes­sen oder Lego-Robo­­ter Rober­ta pro­gram­mie­ren, ist das Ada-Love­lace-Pro­­jekt an der Uni Trier nicht weit. Das Pro­jekt för­dert das Inter­es­se von Mäd­chen und jun­gen Frau­en an den MINT-Fächern Mathe­ma­tik, Infor­ma­tik, Natur­wis­sen­schaf­ten und Tech­nik. In Arbeits­grup­pen lei­ten Stu­den­tin­nen der …

Sit­zung des Senats im Dezember

Neue Bezeich­nun­gen und neue Ver­an­stal­tun­gen Das Fach Päd­ago­gik gibt sich einen neu­en Namen: „Erzie­hungs- und Bil­dungs­wis­sen­schaf­ten“. Der Senat stimm­te die­sem Antrag und der damit ein­her­ge­hen­den Neu­be­nen­nung des Fach­be­reichs zu. Unter einer neu­en Bezeich­nung fir­miert künf­tig auch die Pro­fes­sur für „Betriebs­wirt­schafts­leh­re, ins­be­son­de­re Wirt­schafts­prü­fung und Con­trol­ling“ und zwar als Pro­fes­sur für „Betriebs­wirt­schafts­leh­re, ins­be­son­de­re Rech­nungs­we­sen und Wirt­schafts­prü­fung“. Mit …