Ein letzter Herbst-Ausflug

Da mittlerweile in Seoul der Winter mit dem ersten Schnee angekommen ist und ich den bunten Ginkgo– und Ahornbäumen noch hinterher trauere, wollte ich euch noch einmal zeigen, wie schön der Herbst hier in Korea ausgesehen hat. Kommt mit mir raus aus Seoul auf die „Fall Foliage Tour“.

Tadaima! (Dt. Ich bin zuhause!)

Für ein Wochenende bin ich in meine alte Wahlheimat Osaka zurückgekehrt und habe alte Bekannte getroffen. Hier kommt ein kleiner Osaka-Tokio-Vergleich und wie es sich anfühlt, seine Gasteltern wiederzusehen. Die Bewerbungsfristen für den nächsten Japanaufenthalt mögen zwar gerade verstrichen sein, aber ich möchte ein kleines Plädoyer für das Leben bei einer japanischen Familie geben.

Kapitel 3 – Okamoto Tarō und das letzte Relikt der Menschheit

„Kunst ist eine Explosion!“, so lautet das vielleicht berühmteste Zitat von Okamoto Tarō, einem Vertreter der japanischen Avantgarde. Und als wäre sein Atelier mitten über Tokio explodiert, finden sich überall in der Stadt Gemälde und Skulpturen des Künstlers. Ein kleiner Ausflug in die Welt der japanischen Kunst.

Darf man das noch Unisport nennen?

Die Xiamen University ist in vielen Kategorien größer als die Universität Trier. Die krassesten Unterschiede gibt es jedoch beim Sportangebot auf dem Campus. Vom Nationalsport Badminton (vielleicht ist es auch Tischtennis, denn die Antworten variieren), bis zur Kletterwand – hier gibt es viele Möglichkeiten sich nach dem Lernen einen Ausgleich zu holen!